Theologische Fakultät Fulda

Datenschutz­erklärung

Datenschutzinformation gemäß § 15 KDG

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Webseite. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für uns und wir möchten sie klar und transparent über die Verarbeitung personenbezogener Daten informieren. Für die Theologische Fakultät Fulda und angeschlossene Einrichtungen gilt das Kirchliche Datenschutzgesetz (KDG) der Diözese Fulda. Das KDG enthält umfassende Regelungen zum Datenschutz und steht im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung.

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Angebote über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine andere Rechtsgrundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit dem Kirchlichen Datenschutzgesetz (KDG). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Rechtliche Grundlagen

Den Text des Kirchlichen Datenschutzgesetzes finden sie hier oder auf der Website des Bistums Fulda.
Die Begriffsdefinitionen finden sie unter § 4 KDG.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Theologische Fakultät Fulda
vertreten durch den Rektor
Eduard-Schick-Platz 2, 36037 Fulda
Telefon: 0661 - 81-220
E-Mail: rektorat@thf-fulda.de

3. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Die Theologische Fakultät hat als öffentliche Einrichtung gem. § 36 Abs. 2 in Verbindung mit § 3 Abs. 1 lit. c) KDG einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt. Betroffene Personen können sich jederzeit und unmittelbar an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden.

Betriebliche Datenschutzstelle
Bischöfliches Generalvikariat
Paulustor 5, 36037 Fulda
E-Mail: betrieblichedatenschutzstelle@bistum-fulda.de

4. Datenerhebung und -verarbeitung bei Zugriffen aus dem Internet

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden alle oder teilweise erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Dauer des Besuchs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Name der zuvor besuchten Seite
  • (Referrer URL)
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers
  • Bei Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten ggf. Hersteller und Typbezeichnung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich in eine weitergehende Verarbeitung ein. Pseudonyme Nutzungsprofile können gem. den Ausführungen zur Web-Analyse erstellt werden (s. u.).

Die Log-Daten werden nach jeweils Ablauf von 14 Tagen gelöscht.

5. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Es werden derzeit nur technisch notwendige Cookies eingesetzt, welche bspw. für die Speicherung der Spracheinstellungen, die Absicherung der Formulare oder den Schutz der Website gegen Cross-Site-Request-Forgery-Angriffe genutzt werden. Diese beiden Cookies haben jeweils eine Gültigkeit bis zum Ende der Browser Sitzung und werden nicht für Tracking- oder Marketingzwecke genutzt.

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

6. Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:
Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, einen Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns als Verantwortliche übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Wir benötigen bzw. verwenden hierfür in der Regel lediglich Ihre E-Mail-Adresse. Wir nutzen diese ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuzustellen, die Registrierung oder Austragung abzuwickeln oder um Sie ggf. über Umstände zu informieren, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Angebots oder technische Gegebenheiten).

Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und die betroffene Person sich für den Newsletter Versand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletter Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Erst der Abschluss dieses Verfahrens stellt eine wirksame Einwilligung dar.

Das Abonnement unseres Newsletters und somit die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletter-Versand erteilt haben, kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Sie können sich jedoch auch unter der genannten Adresse direkt an den Verantwortlichen wenden.

Rechtsgrundlage:
Die Versendung des Newsletter erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist somit § 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) KDG.

Empfänger:
Da wir den Newsletter-Versand nicht selbst betreiben, sondern über einen Auftragsverarbeiter ist dieser Empfänger der Daten. Darüber hinaus findet keine Weitergabe statt.

Speicherdauer:
Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne bestehende wirksame Einwilligung können wir Ihnen den Newsletter nicht zusenden.

7. Einwilligung in weitergehende Nutzung

Die Nutzung bestimmter Angebote auf unserer Webseite wie etwa Newsletter oder Gästebüchern kann eine vorherige Registrierung und eine weitergehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, beispielsweise eine längerfristige Speicherung von E-Mail-Adressen, Nutzerkennungen und Passwörtern. Die Verwendung solcher Daten erfolgt nur, wenn Sie uns diese übermittelt und ausdrücklich vorab in die Verwendung eingewilligt haben. In diesen Fällen bitten wir Sie bspw. an gesonderter Stelle um Ihre Einwilligung.

8. Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

9. Profiling

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Profiling oder einer automatisierten Entscheidungsfindung ist nicht vorgesehen.

10. Minderjährigenschutz

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

11. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Dieser Internetauftritt und dessen Bereitstellung dient der Erfüllung des öffentlichen Informationsinteresses und von Aufgaben im kirchlichen Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist damit § 6 Abs. 1 lit. f) KDG.

§ 6 Abs. 1 lit. b) KDG dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

12. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben jederzeit das Recht, nach § 17 KDG unentgeltlich Auskunft erhalten, ob der Verantwortliche personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet sowie über deren Herkunft, Empfänger und Zweck der Verarbeitung. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung nach § 18 KDG, die Löschung nach § 19 KDG oder Einschränkung der Verarbeitung nach § 20 KDG (Sperrung) dieser Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen eine Widerspruchsrecht nach § 23 KDG sowie ein Widerrufsrecht nach § 8 Abs. 6 KDG bei gesondertes erteilter Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Beruht die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung oder einem Vertrag oder erfolgt sie mithilfe automatisierter Verfahren, haben sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG). Den Gesetzestext zu den genannten Stellen finden sie über den unter Nr. 1 genannten Link zum KDG.

Möchten sie Ihre Rechte geltend machen, wenden sie sich bitte schriftlich (Brief, E- Mail) an die Adresse des Verantwortlichen (siehe oben).

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht nach § 48 KDG bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung
der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften dieses Gesetzes oder gegen andere Datenschutzvorschriften verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt
Frau Ursula Becker-Rathmair
Diözesandatenschutzbeauftragte
Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 800 871 8800
E-Mail: info@kdsz-ffm.de

TOP