DE Theologische Fakultät Fulda (DE) _ Forschungseinrichtungen _ Institut Kirche in der Welt _ Archiv vergangener Veranstaltungen & Projekte

Institut Kirche in der Welt

Archiv vergangener Veranstaltungen & Projekte

Symposion / Kongress Finanzethik

6. Finanz-Ethik-Kongress
24.–26. Oktober 2019

Zeitgemäßer Umgang mit kirchlichen Finanzen und Vermögenswerten und das Konzept „Christian Finance“ in Kooperation mit der Theologischen Fakultät Fulda und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Dass die Kirchen als religiöse Gemeinschaften neben ihrer Verkündigungsaufgabe in vielfältiger Weise in der und in die Gesellschaft wirken ist unbestritten und keineswegs neu. Ebenso unbestritten sind Besonderheiten kirchlicher Vermögenswerte, die man eher mit denen staatlicher oder kommunaler Träger sowie von Stiftungen vergleichen kann, weniger aber mit solchen von Unternehmen. Auch im Nonprofit-Bereich werden finanzielle Vermögenswerte so angelegt, dass sie bei angemessenem Risiko eine optimale Rendite für die Verwirklichung der Aufgaben erbringen können. In den letzten Jahren und von den innerkirchlichen Diskursen weitgehend unbeachtet ist das nach wie vor sehr vage Konzept einer „Christian Finance“ entstanden, haben ethische und nachhaltige Finanzialisierungspraktiken bei Nachfragern auf internationalen Finanzmärkten einen höheren Stellenwert erlangt.

Weiterlesen

Während die Mehrheit dieser Akteure ihr Tun nicht a priori religiös, sondern mit der Notwendigkeit nachhaltigen Handelns als Konsequenz aus den anerkannten Werten und Normen einer demokratischen Gesellschaft und der Verantwortung für die Zukunft begründet, hat die Zahl der nach dem Selbstverständnis christlichen Anbieter zugenommen, die mit „Christian Finance“-Konzepten christliche Nachfrager erreichen wollen. Aus unserer Sicht ist es sinnvoll, darüber nachzudenken wie die not-wendigen Änderungen beim Umgang mit kirchlichen Finanzen und Vermögenswerten aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht zu bewerten und vor allem umzusetzen und zu implementieren sind. Letztlich geht es um die Entwicklung von Grundlinien einer guten finanziellen Praxis für die Kirchen. Der Kongress soll Persönlichkeiten, die fachliche Kompetenz auf dem Gebiet von Haushalt und Finanzierung mit kirchenleitenden Erfahrungen, Führungs-positionen in der (staatlichen) Finanzaufsicht, eigener unternehmerischer Praxis, u.a. in der Beratung, mit Wissenschaftlern in ein produktives Gespräch bringen. Dabei wollen wir auch interkonfessionell Erfahrungen von anglikanischen, katholischen, lutherischen und reformierten Kirchen kennen lernen. Bei Christian Finance“ wollen wir darüber diskutieren, ob dieser Ansatz sinnvoll in kirchliche Finanzkonzepte integriert werden kann.

Symposion Schulen

Kirche + Schule + Kirche + Schule + Kirche + Schule + Zukunft + Kirche + Schule 16. Symposion der Theologischen Fakultät Fulda 26. Oktober 2019, 9:00 – 16:30

Uhr Die Kirchen engagieren sich schon sehr lange im Bereich Bildung. Bis heute sind Schulen in kirchlicher Trägerschaft ein deutlicher Ausdruck dieser Bildungs-verantwortung. Im deutschen Bildungssystem sind diese Schulen kaum wegzudenken und finden starkes Interesse bei den Eltern.

Das Bistum Fulda unterhält bzw. unterstützt insgesamt sieben Schulen und bekennt sich immer wieder zu dieser Aufgabe. Gesellschaftliche Pluralisierung und die Notwendigkeit, mehr und mehr zu inklusiven Lernarrangements zu finden, stellen Schule und Unterricht aber vor eine große Herausforderung. Demographische und finanzielle Veränderungen stellen Vertrautes in Frage. Selbstverständnis, Ort und Rolle der Kirchen in der Gesellschaft verändern sich. Und nicht zuletzt hat die Glaubwürdigkeitskrise der Kirche Einfluss auf die Schulen in kirchlicher Trägerschaft: In den Strategischen Zielen zur Ausrichtung der Pastoral im Bistum Fulda nehmen die notwendigen Veränderungsprozesse an den Schulen in kirchlicher Trägerschaft deshalb großen Raum ein.

Weiterlesen

Kirche will Schule gestalten! Das Symposion der Theologischen Fakultät Fulda nimmt die Situation der Schule in den Blick. Wie kann das Evangelium „Schule machen“? Welche Ansätze gibt es bereits, wo können Schulen voneinander und von fachlichen Impulsen lernen? Was haben die Schulen zu sagen? Konkret fragen wir: _ Wie lässt sich die Schule in kirchlicher Trägerschaft als pastoraler Ort gestalten? _ Wie engagiert sich Schule diakonisch? _ Wie lebt sie das Evangelium? _ Wie feiert sie Gottes Gegenwart? _ Wie strahlt sie im Netz vieler Beziehungen in ihre Umgebung aus? Eingeladen zu diesem Symposion sind alle, die mit den Schulen in kirchlicher Trägerschaft im Bistum Fulda verbunden sind und sich für sie interessieren. Besonders freuen wir uns über Menschen aus den Schulgemeinden dieser Schulen: Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, pastorale und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Menschen aus dem Umfeld der Schulen. Neben fachlichen Impulsen stehen Erfahrungsaustausch und die Diskussion neuer Ideen im Mittelpunkt des Tages.

Kontaktstudium

Kontaktstudium im Wintersemester 2019/2020, 19:30 Uhr
Audimax der Theologischen Fakultät Fulda

„Denn die Armen habt ihr immer bei euch.” (Mk 14,7) – Armut als moralische und theologische Herausforderung

Die Vorträge wollen verschiedene Aspekte der Armut beleuchten. Nach einer Annäherung an den Begriff und einem historischen Überblick soll die Bedeutung des Themas für unsere Gesellschaft, aber auch für die internationale Gemeinschaft betrach¬tet werden. Auf welchen theologischen Grundlagen beruht die „Option für die Armen“, was bedeutet Armut für die Kirche selbst und was für den individuellen Menschen? Haben Menschen eine Pflicht zur Hilfeleistung an den Armen und zum Einsatz für die Überwindung der Armut, und wenn ja, wie weit geht diese Pflicht und wovon hängt sie ab? Und was können uns die Armen lehren?

 

Info
Vorträge

22.10.2019

Mehr als materielle Bedürftigkeit! Armut in der europäischen Geschichte und ihre Wahrnehmungen in den Gesellschaften der Gegenwart
(Prof. Dr. Frank Zschaler, Eichstätt)

29.10.2019

Was bedeutet Armut in Deutschland? Wie können wir Armut bekämpfen?
(Prof. Dr. Georg Cremer, Freiburg)

05.11.2019

Globale Armut bekämpfen. Und wie!? Der Effektive Altruismus
(Dr. Stefan Riedener, Zürich)

12.11.2019

Arme Kirche – Kirche der Armen
(Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Freiburg)

19.11.2019
Der Einsatz für die Armen der Gemeinschaft Sant’Egidio
(Dr. Matthias Leineweber, Würzburg)

TOP