Neues Hygienekonzept: Nutzungsbedingungen der Bibliothek

Zugangsregelungen

Ab Montag dem 4. April 2022 ist der Zutritt zur Bibliothek auch ohne Vorlage eines 3G-Nachweises möglich.

Der Zutritt erfolgt über den Eingang Domdechanei 4. Vor dem Betreten des Gebäudes ist eine Anmeldung über die Haussprechanlage erforderlich.

Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln des RKI (www.rki.de/covid-19) sind zu beachten.

Maskenpflicht beim Aufenthalt im Lesesaal und in den Lesesaalfachseminaren

Ein Maskenpflicht ist nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben. Auf Rücksicht auf die Schutzbedürfnisse aller Besucherinnen und Besuchern sowie des Bibliothekspersonals bleibt die Maskenpflicht in allen Bereichen, in denen sich Menschen direkt begegnen können (u.a. Infotheke, Kopierraum, Lesesaal, Flure und Lesesaalfachseminaren), weiterhin bestehen und zwar, wenn man den Arbeitsplatz verlässt bzw. wenn man den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m unterschreitet. Die Mund-Nase-Bedeckung muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein.

In allen Bereichen ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen weiterhin einzuhalten. Aus diesem Grund bleibt die Anzahl der Arbeitsplätze in den Lesesälen kontingentiert.

Ausleihe und Rückgabe von Medien

Medien aus dem Freihandbereich können direkt am Regal ausgeliehen werden. Medien aus dem geschlossenen Magazin werden weiterhin nach Vorbestellung bereitgestellt.

Die kontaktlose Buchrückgabe ist weiterhin möglich: Am Eingang der Bibliothek ist ein Rückgabewagen bereitgestellt, auf dem die Medien platziert werden können.

 

Weitere Maßnahmen

Um Personal und Besucherinnen und Besucher gleichermaßen weiterhin zu schützen, ist die Infotheke mit einem Spuckschutz ausgestattet.

 

Krankheitssymptome

Wer Krankheitssymptome (Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber etc.) hat, darf die Bibliotheksräume nicht betreten.

 

Dr. Alessandra Sorbello Staub

Bibliotheksdirektorin

Zurück

TOP